Altersmischung

In unserer Schule arbeiten wir in jahrgangsgemischten, integrativen Gruppen (1. – 4. Schuljahr). Dies ist ein wichtiger Bestandteil der Pädagogik Maria Montessoris, die das individuelle Lernen in den Mittelpunkt stellt.

Jedes Kind lernt nach seinem eigenen Rhythmus, wobei es sich an älteren Kindern orientiert und sich jüngeren Kindern helfend zuwendet. Daraus entwickelt sich ein gutes soziales Umfeld und ein freundlicher Umgang der Kinder untereinander.

Alle Kinder durchlaufen diese Entwicklung vom Jüngsten bis zum Ältesten in der Gruppe. Dadurch, dass Kinder unterschiedlicher Jahrgänge in einem Raum arbeiten, laufen beispielsweise Problemlösungen nicht ausschließlich über den Lehrer, sondern die Kinder wenden sich an den, von dem sie wissen, dass er in dieser Situation weiter weiß.